Ein neues Aufgabenfeld für Bibliotheken? Virtuelle Forschungsumgebungen in den Naturwissenschaften am Beispiel des Fachs Physik

  • Apel J
  • 6

    Readers

    Mendeley users who have this article in their library.
  • N/A

    Citations

    Citations of this article.

Abstract

Dieser Artikel untersucht am Beispiel des Fachs Physik die folgenden beiden Fragen: Was müssen Virtuelle Forschungsumgebungen leisten, um moderne naturwissenschaftliche Forschung adäquat zu unterstützen, und auf welche Weise können Bibliotheken zur Realisierung dieser Leistungen beitragen? Im Hinblick auf diese Fragestellungen werden die Bereiche Projektmanagement, Informationsretrival und -management, Forschungsprimärdatenmanagement, elektronisches Publizieren und Langzeitarchivierung sowie organisatorische Querschnittsaufgaben in den Blick genommen. Es wird ein Katalog von möglichen Diensten und Anwendungen Virtueller Forschungsumgebungen in der Physik entwickelt und diskutiert welche Dienstleistungen Bibliotheken in diesem Zusammenhang anbieten könnten. Anhand dreier Fallbeispiele (HEP-CG, GAVO, AWOB) werden diese Überlegungen zudem mit der Praxis abgeglichen.

Get free article suggestions today

Mendeley saves you time finding and organizing research

Sign up here
Already have an account ?Sign in

Find this document

Authors

  • Jochen Apel

Cite this document

Choose a citation style from the tabs below

Save time finding and organizing research with Mendeley

Sign up for free