Eine Interventionsstudie zum Einfluss des Human Resource Managements im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz

  • Elke G
  • Zimolong B
  • 13

    Readers

    Mendeley users who have this article in their library.
  • 4

    Citations

    Citations of this article.

Abstract

Zusammenfassung. Nach einem Literaturüberblick zum Stand der Organisations- und Managementforschung für die Verbesserung von Sicherheit und Gesundheit in Organisationen wird eine Interventionsstudie in zwei Abteilungen eines Produktionsunternehmens vorgestellt. Der Interventionsschwerpunkt lag auf den Gestaltungsfeldern Human Resource Management und Systemmanagement. Sie sind Systemkomponenten des ganzheitlichen Managementsystems GAMAGS (Ganzheitliches Management des betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutzes). Die Überprüfung der Interventionen erfolgte über einen Zeitraum von zwei Jahren. Die abhängigen Untersuchungsvariablen bildeten die meldepflichtigen Arbeitsunfälle, die krankheitsbedingten Fehlzeiten sowie die FAGS-Skalen (Fragebogen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz) zur Personalführung, Sicherheitskultur und zur individuellen Risikokompetenz. Die Entwicklungen verliefen in den zwei Abteilungen sehr unterschiedlich, sowohl aus Sicht der Vorgesetzten und Mitarbeiter wie auch hinsichtlich der o...

Author-supplied keywords

  • Health
  • Human resource management
  • Longitudinal study
  • Risk competence
  • Safety
  • Safety culture

Get free article suggestions today

Mendeley saves you time finding and organizing research

Sign up here
Already have an account ?Sign in

Find this document

Authors

  • Gabriele Elke

  • Bernhard Zimolong

Cite this document

Choose a citation style from the tabs below

Save time finding and organizing research with Mendeley

Sign up for free