Mosques in French cities: Towards the end of a conflict?

  • Cesari J
  • 22

    Readers

    Mendeley users who have this article in their library.
  • 25

    Citations

    Citations of this article.

Abstract

Islam ist mittlerweile akzeptiert 1026
diese Akzeptanz dr{ü}ckt sich auf lokaler Ebene in den Gespr{ä}chen der Verwaltung /~Politik mit muslimischen Repr{ä}sentanten aus
z. B. {ü}ber den Bau von Moscheen

in den 1980er reagierten die lokalen Beh{ö}rden h{ä}ufig negativ auf muslimische Ansinnen, sie waren verhalten passiv bis offen ablehnend 1028
diese Haltung wandelte sich in den 1990er, gegenw{ä}rtig (2005) ist es nicht mehr vorstellbar,dass lokale Beh{ö}rden ablehnend reagieren; {ü}berall finden Dialoge und Austausch zwischen Muslimen und den St{ä}dten statt
dieses hat zwei Gr{ü}nde:

1. gewandelte politischen Einstellungen auf der lokalen und nationalen Ebenen gegen{ü}ber Muslime: Muslime sollten aus ihrem Schattendarsein herausgef{ü}hrt werden, um fundamentalistischen Tendenzen entgegenzuwirken; daher auch Bem{ü}hungen den CFCM zu gr{ü}nden
die zweite Generation der Muslime besitzt h{ä}ufig die franz. Staatsb{ü}rgerschaft. Islam ist somit kein MInderheitenproblem mehr, sondern betrifft die franz. Gesellschaft als Ganzes

2. eine neue Generation islamischer Elite: sie sind i. d. R. besser ausgebildet 1029ff
auf der lokalen Ebene bauen sie die Gebetszentren aus und bieten auch kulturelle Aktivit{ä}ten an, die Zentren gewinnen damit an Sichtbarkeit
zudem hat sich eine b{ü}rokratische Elite herausgebildet, die h{ä}ufig f{ü}r einen Verband auf nationaler Ebene arbeitet oder f{ü}r ein Herkunftsland
globale F{ü}hrer arbeitet auf transnationaler Ebene
allen Typen ist im Grunde gemeinsam, dass sie den sekularen, demokratischen Rechtsstaat westlicher Pr{ä}gung anerkennen und den Islam darin situieren wollen 1032
es geht auch um die Koexistenz mit anderen Religionen

grunds{ä}tzlich stellt der Islam kein juristisches Problem dar, es sind vielmehr politische Probleme 1038
bei dem Prinzip der Laizit{ä}t geht es um das Missverst{ä}ndnis von Erwarungshaltung der B{ü}rger und den rechtlichen Prinzipien der Laizit{ä}t 1039
mit dem Kopftuchverbot an Schulen versucht die Politik beispielhaft der {ö}ffentlichen Meinung gerecht zu werden und den rechtlichen Rahmen entsprechend anzupassen

Author-supplied keywords

  • Institutionalisation of Islam
  • Local politics
  • Mosque
  • Muslim elite

Get free article suggestions today

Mendeley saves you time finding and organizing research

Sign up here
Already have an account ?Sign in

Find this document

Authors

  • Jocelyne Cesari

Cite this document

Choose a citation style from the tabs below

Save time finding and organizing research with Mendeley

Sign up for free