Die Kausalanalyse in der empirischen betriebswirtschaftlichen Forschung: Problemfelder und Anwendungsempfehlungen

  • Homburg C
  • Klarmann M
  • 80

    Readers

    Mendeley users who have this article in their library.
  • N/A

    Citations

    Citations of this article.

Abstract

Als erste und bislang einzige Methode erlaubt die Kausalanalyse die Analyse von komplexen Abhängigkeitsstrukturen bei gleichzeitiger Berück sichtigung der Problematik, dass viele theoretisch interessante Phänomene nicht direkt messbar sind. Damit ist dieses Verfahren für Forschungsfragestellungen in vielen betriebswirtschaftlichen Teildisziplinen von höchster Relevanz. Die hohe Leistungsfähigkeit der Kausalanalyse ist jedoch mit einem hohen Maß an methodischer Komplexität verbunden. Vor diesem Hintergrund entwickelt der vorliegende Beitrag Empfehlungen zum Umgang mit der Kausalanalyse im Hinblick auf verschiedene anwendungsrelevante Problemfelder.

Author-supplied keywords

  • Kausalanalyse
  • SEM
  • STRUCTURAL equation modeling
  • Strukturgleichungsmodell
  • multivariate Verfahren

Get free article suggestions today

Mendeley saves you time finding and organizing research

Sign up here
Already have an account ?Sign in

Find this document

Authors

  • Christian Homburg

  • Martin Klarmann

Cite this document

Choose a citation style from the tabs below

Save time finding and organizing research with Mendeley

Sign up for free