Skip to content
Book section

Maschinelle Datenanalyse im Informationszeitalter - Können oder mü;ssen wir ihr vertrauen?

Schulz H, Nocke T ...see all

Ordnungen des Denkens - Debatten um Wissenschaftstheorie und Erkenntniskritik (2007) pp. 121-132 Published by LIT-Verlag

  • 4

    Readers

    Mendeley users who have this article in their library.
  • N/A

    Citations

    Citations of this article.
  • N/A

    Views

    ScienceDirect users who have downloaded this article.
Sign in to save reference

Abstract

Die allgemeine Zunahme der zu verarbeitenden Datenmengen ist nicht nur im wissenschaftlichen Umfeld, sondern im gesamtgesellschaftlichen Rahmen zu beobachten. Diese Entwicklung führt zum vermehrten Einsatz rechnergestützter Analysemethoden, deren Komplexität im Zusammenspiel mit den gewaltigen Datenmengen zu Ergebnissen führen, die kaum mehr von Hand Überprüft werden können. Diese Arbeit zeigt einige der aus dieser Entwicklung resultierenden Schwierigkeiten und Gefahren an ausgewählten Beispielen auf und diskutiert die Entwicklung intuitiver Mensch-Maschine-Schnittstellen als möglichen Ausweg. TS - EndNote M4 - Citavi

Get free article suggestions today

Mendeley saves you time finding and organizing research

Sign up here
Already have an account ?Sign in

Find this document

Authors

  • Hans-Jorg Schulz

  • Thomas Nocke

Cite this document

Choose a citation style from the tabs below